Scones

20160402_113410

Das typische englische Gebäck zur Tea Time ist kinderleicht herzustellen.
In England werden sie mit Clottet Cream (ein dicker Rahm mit mind. 55% Fettanteil :-O ) und Marmelade gegessen.
Wen man sowas nicht zuhause hat, tuts auch einfach ein bisschen normale Butter und Marmelade.  Zum Dessert schmecken sie auch super mit Erdbeeren und Sahne.

450gr             Mehl
100gr             Butter (Zimmertemperatur)
250ml            Milch (Zimmertemperatur)
1Pack            Backpulver
2.5 EL            Zucker
Rosinen nach Belieben

 

Mehl und Backpulver in einer Schüssel mischen. Zucker und Butter hinzugeben und mit den Händen mischen. Es darf NICHT geknetet werden. Am besten funktioniert es, wenn man den Teig mit de Fingerspitzen zerbröselt. Die Butter sollte sich gut mit dem Mehl vermischen das eine weiche körnige Masse entsteht. Die Rosinen dazu geben und nach und nach die Milch.
Gut kneten bis der Teig nicht mehr an den Fingern klebt.

Jetzt kommt der Teig auf die Arbeitsfläche und wird da geknetet wie ein normaler Brotteig bis er weich und geschmeidig geworden ist.

Mit dem Teig nun einen Fladen formen und auf der Arbeitsfläche flach drücken sodass er ca. 2.5 cm hoch ist. Jetzt können mit runden Aussstechern oder einem Glas Scones ausgestochen werden, welche gleich aufs Backblech kommen.

20160402_111510
Sonnenschutz in Form von Eigelb einstreichen. (Ich hab es vergessen 🙁 )

Und ab gehts für 18 min in den 180° Grad heissen Ofen.

 

Viel Spass beim Nachbacken! 🙂